ZURÜCK zum mach es so Verzeichnis

zum tm-kochtreff-portal

 

Machesso des Monats Oktober                                2erlei von Rote Bete

 

 

 

Machesso                            Rote Betecarpaccio mit Eierschmandsoße

 

Zutaten:

1100 g Wasser                                                    in den Mixtopf füllen

 

500 g Rote Bete in kleinen Knollen, oder halbiert

in den Gareinsatz legen und in den Mixtopf einhängen.

                                                                           50 Min./Varoma/Stufe 2 einschalten

Die gegarten Knollen mit einem Messerchen einstechen und testen ob sie gar sind.

Sofort in kaltes Wasser einlegen und direkt mit den Händen die Schale einfach abstreifen.

Das geht wirklich sehr einfach und flutscht nur so.

 

Für das Carpaccio die Knollen in hauchfeine Scheiben hobeln und diese in eine weite Schüssel

legen und mit dem Dressing überziehen und eine Zeitlang marinieren lassen. Die Schüssel dazu

immer mal ein wenig hin und her drehen.

 

Dazu nehme ich:

5 EL besten Apfelessig, naturtrüb von Höhl`s

2 TL Salz, ½ TL Pfeffer, 1 TL Zucker

etwas Chili a. d. Mühle

1 EL Senf

3 EL Wasser

Alles gut miteinander verrühren bis die Gewürze gelöst sind und dann

8 EL bestes Olivenöl

unterschlagen, so dass eine schöne Emulsion entsteht.

Nach der Stehzeit die einzelnen Scheiben vorsichtig auf schöne Teller legen und mit ein wenig

Marinade noch beträufeln.

In die Mitte des Tellers gebe ich dann gerne meine wunderbare Eierschmandsoße und die geht

so:

 

3 Eier im Gareinsatz                                           14 Min/Varoma/Stufe 1 garen, mit 400 g Wasser im Mixtopf

 

1 B. Schmand oder saure Sahne

Zucker, Salz, Pfeffer und Chili a. d. Mühle

3 EL besten naturtrüben Apfelessig von Höhl´s

Dill, Schnittlauch, Peterle und etwas Estragon feingehackt miteinander verrühren

 

Die Eier fein hacken und unterheben und würzig abschmecken.

Zur Abwandlung kann man geräucherten Lachs oder Shrimps unterheben.

 

Bei mir ist dann immer noch Rote Bete übrig und diese schneide ich in feine Streifchen in die

restliche Marinade und füge eine kleingehackte Zwiebel zu und schmecke das gut ab. Ein

Lorbeerblatt lege ich dazu und ein paar Kümmelkörnchen, das gibt den gewissen guten

Geschmack.

Im Kühlschrank hebt sich angemachte Rote Bete Salat gut und gerne 1 Woche auf.

 

 

 

 

Machesso                  Rote Bete Semmelknödel mit Meerrettichsoße

 

Zutaten:

 

300 g Semmelwürfel

2 Eier

Salz und Pfeffer, etwas Muskat

150 g Rote Bete und Saft, gemischt – gerne aus dem Glas

1 Zwiebel

½ Bund Peterle

20 g Butter

100 g Milch

 

Die Zwiebel mit der Peterle  in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel runterschieben und die Butter zugeben. 4 Min./Varoma/Stufe 1 laufen lassen.

Die Milch dazugeben und 2 Min./50°/Stufe 2 erwärmen.

Die Semmelwürfelchen in eine Schüssel geben und den Inhalt aus dem Mixtopf dazu schütten.

Die Eier und die Roten Bete (schön klein geschnitten)  mit dem Saft zufügen. Sämtliche

Gewürze zum Abschmecken benutzen und alles gut vermischen. Ich lasse diesen Teig gerne für

30 Minuten ruhen. Dann nochmal kurz durchrühren und mit nassen Händen kleine Knödelchen

formen und in den mit Backspray ausgesprühten Varoma legen.

 

500 g Wasser in den Mixtopf füllen und 25 Min./Varoma/Stufe 2 einstellen.

Den gefüllten Varoma obendrauf stellen.

 

Meerrettichsoße

 

250 g Milch

100 g Sahne

150 g Gemüsebrühe

40 g Mehl

40 g Butter

1 TL Zucker, 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer a.d.M.

10 g Kräuter (Dill, Peterle und Schnittlauch, grob zerkleinert)

Alles in den Mixtopf wiegen und 10 Min./95 °/Stufe 2 köcheln.

Nun ca. 10 Sek./Stufe 8 pürieren.

 

Nun kommen ca. 25 g Meerrettichraspel aus dem Glas hinzu und 50 g Gemüsemeerrettich zum

kochen. Alles kurz miteinander verrühren und würzig pikant abschmecken, evtl. 2-3

Umdrehungen aus der Chilimühle.

 

Die gegarten Rote Bete Knödelchen halbieren und mit gehackter Peterle ab streuen und mit

der Soße servieren.